Für Freitag und Samstag sind alle Karten  AUSVERKAUFT !!! 

Es wird keine Abendkasse geben.

Seit 2008 verwandelt sich einmal im Jahr im August das Friedensdenkmal zur Bühne für Rockbands. Die Planung und Durchführung der Veranstaltung erfolgt durch "Rock am Friedensdenkmal e.V." und erfordert den Einsatz vieler freiwilliger Helfer. Während des Veranstaltungstages gleicht der Aufbau einem Ameisenhaufen. Die bisherigen Veranstaltungen zogen bislang insgesamt mehr als 15.100 begeisterte Zuschauer an.  Zweck und Ziel ist es, durch das alljährlich stattfindende Openair-Konzert den finanziellen Rahmen zu schaffen, um vorrangig die Jugendabteilung der Spielvereinigung Edenkoben (SVE) zu fördern. 

Das Bild (2016) zeigt einige der 100 Helfer, die nicht müde werden Jahr für Jahr im Ausschank zu stehen und damit wesentlich zum Gelingen des Events betragen. DANKE!

"Rock am Friedensdenkmal" ist ein Openair-Rockkonzert, das jährlich im August in Edenkoben in der Pfalz stattfindet. 

Veranstaltungsort ist das Sieges- und Friedensdenkmal auf dem Werderberg mitten im Wald mit Blick in die Rheinebene bis Phillipsburg.

Bislang treten immer zwei Rockbands auf. TopAct sind dabei hochwertige und namhafte Tributebands. Als Support wird meist eine regionalbekannte Band oder weitere Tributeband ausgewählt.

Ausblick vom Denkmal aus. Aufgenommen von einer Drohne des OK Weinstraße.

Veranstalter ist "Rock am Friedensdenkmal e.V.", ein Verein, der sich aus neun Mitgliedern der SVE zusammensetzt und sich vorgenommen hat, jedes Jahr die Besucher mit und für Rockmusik zu begeistern.

Durch die Light- und Pyroshow wird das Denkmal jedes Jahr wieder aufs Neue zu einem unvergesslichen Schauplatz. 



Sie sind Besucher Nr.